Unfall-Hotline:
089 / 40 80 93

Niemals eine Kette

Fehlt in der Familie der geeignete Nachfolger für den Betrieb, sehen Unternehmer immer wieder nur einen Ausweg: Den Verkauf an einen Kettenbetreiber. Der Inhaber der Ostermeier GmbH, Uli Becker, zeigt, dass es auch anders geht.

Niemals eine Kette

Letzter Ausweg Kette? Das muss nicht sein, wie uns das Beispiel der Ostermeier GmbH in Mün­chen zeigt. 
Uli Becker hatte das Unternehmen vor ziemlich genau 20 Jahren übernommen. 


Heute führt Benedikt Müller das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft. 
- Lesen Sie mehr über die Geschichte des Unternehmens und erfahren Sie weitere interessante Inhalte aus dem Artikel des Magazins KFZ-Schadenmanager.

Letzter Ausweg Kette? Das muss nicht sein, wie uns das Beispiel der Ostermeier GmbH in Mün­chen zeigt. 
Uli Becker hatte das Unternehmen vor ziemlich genau 20 Jahren übernommen . „Ich hatte damals nicht das notwendige Kapital dafür, aber ich hatte etwas Glück“, berichtet Becker. Die Handwerkskammer München war von den Qua­litäten des damals 37-jährigen Unter­nehmers überzeugt und unterstützte sein Vorhaben den Ostermeier-Be­trieb zu übernehmen gegenüber der Bürgschaftsbank. Die Banker folgten der Empfehlung der Handwerkskammer und gaben die notwendigen Gel­der frei.


Heute führ Benedikt Müller das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft. 
- Lesen Sie mehr über die Geschichte des Unternehmens und erfahren Sie weitere interessante Inhalte aus dem Artikel des Magazins KFZ-Schadenmanager.

Lesen Sie den ganzen Artikel als PDF Dokument.